Studien der Acryl- und Gouachemalerei sowie der Farbenlehre und Bildkomposition bei verschiedenen Künstlern und Künstlerinnen in Bonn sowie im Werkhaus der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn.

Ab 2012 Fortsetzung der Studien bei Hamburger Künstlerinnen und Künstlern.

Seit 2016 fortfolgend Teilnahme am Studiencolleg "Fragen künstlerischer Konzeption" sowie am Studiencolleg "Zeichnen" bei Martin Conrad, Hamburg.

2017 Teilnahme an "Internationale Sommerakademie für Kunst und Design PENTIMENT" an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Kurs Heiner Blumenthal.

Auf dem Weg

Meine Malerei möchte sich mit den Entstehungs- und Veränderungsprozessen, denen wir unterliegen, auseinandersetzen. Insbesondere geht es mir dabei um Wege des Lebens in allen Ausprägungen. Auf dem Weg sein, weitergehen, sich immer wieder aufraffen und neu anfangen ist ein mir am Herzen liegendes Thema. Ich versuche, die damit verbundenen Aspekte über den Lebenslauf von Werden und Vergehen malerisch auszudrücken und darüber mit dem Betrachter zu kommunizieren.

Der umfassende Gedanke findet sich in meinen Bildern wieder durch Formen und Linien, die allem zugrunde liegen. Beide Gestaltungselemente werden auf immer neue Art und Weise verflochten und zueinander in Beziehung gesetzt. Durch die so zu einem Gefüge verdichteten Flächen ergeben sich neue Räume, die mit Hilfe der Farbgebung des Bildgrundes diesen Blickwinkel vertiefen.

Meine Vorliebe gilt kräftigen und vitalen Farben, die ich auf lichte Art verarbeite. Bevorzugt verwende ich Farbmischungen aus Blau und Gelb, mit denen ich meine Thematik am besten ausdrücken kann. Neben weiteren kräftigen Farben setzte ich gern als Spannungsbogen markantes Schwarz ein.

Ich verwende eine Maltechnik, bei der Spuren, Korrekturen sowie Übermalungen durchscheinen. Dies sind bewusst eingesetzte Elemente und Synonyme für Vergangenes, Gelebtes, Unsichtbares.

Irmtraut Waldmann, April 2017

Ausstellungsbeteiligungen

2019

Rathaus Ahrensburg
12 KünstlerInnen aus Norddeutschland der "Werkstatt der Künste Marstall" präsentieren eingereichte Kunstwerke zum Thema "Alle in einem Boot". Objekte, Fotografien, Malereien, Installationen und Plastiken werden auf zwei Ebenen ausgestellt.

Vernissage: Donnerstag, 04. April 2019, 18 Uhr
Ausstellungsdauer 04. bis 29. April 2019
Öffnungszeiten Rathaus Ahrensburg
Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr
Manfred-Samusch-Str. 5, 22926 Ahrensburg


PHOTO.KUNST.Raum.Hamburg, PHOTOGRAPHIC POSTCARDS GARDEROBE
Friedensallee 26, 22765 Hamburg
Ausstellungseröffnung Sonntag, 31.März 2019 16:00 Uhr
Dauer der Ausstellung 30. März - 28.April



2018 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg, Garderobe der Bilder
2018 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg unterwegs, Ausstellung im Schloß Bruchsal
Vier Elemente - Archäologie der Zukunft
2018 REINBEKER MALERWEEKEND
2018 stormart 18, Bad Oldeslos
2018 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg, PHOTOGRAPHIC POSTCARDS ELEMENTE
2017 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg, Malerei / Objekte
2017 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg, PHOTOGRAPHIC POSTCARDS PAPIER
2016 REINBEKER MALERWEEKEND
2016 stormart 16, Bargteheide
2016 PHOTO.KUNST.RAUM.Hamburg, PHTOTOGRAPHIC POSTCARDS REISEN
2015 im Offenen Atelier Rimaschi in Jade / Wesermarsch im Rahmen des. 3. Deichblicksymposiums "Natur pur"
2014 im Offenen Atelier Rimaschi in Jade / Wesermarsch im Rahmen des 2. Deichblicksymposiums "Gegen den Wind"
2014 Volkshochschule Ahrensburg
2009 Kunstraum 85, Bonn-Bad Godesberg

Publikationen

2018 "Elemente" in Carmen Oberst Edition Art Lexikon 16, Hamburg
2017 "Papier" in Carmen Oberst Edition Art Lexikon 15, Hamburg
2016 "Reisen" in Carmen Oberst Edition Art Lexikon 14, Hamburg

Anmeldung